...jetzt wird es langsam ernst...

Am vergangenen Donnerstag erfolgte unsere erste gemeinsame Probe mit der Band, die nach anstrengenden aber auch lustigen, vor allem jedoch gewinnbringenden und bereichernden 3 1/2 Stunden zu Ende ging.

   


Jetzt bleibt uns nicht mehr viel Zeit, um die letzten Töne zurecht zu rücken und den Textpassagen, die bisher vergeblich den Weg an den richtigen Platz im Gehirn suchten, selbigen zu weisen. Die Chor-Kluft muss auch nochmal in die Wäsche, da wir sie noch vor wenigen Stunden für die bereits erwähnte Hochzeit eines "Chorkindes" benötigt haben.

In fünf Tagen findet die Generalprobe statt, zu der bereits der gesamte technische Aufbau erfolgen muss. Die eingespielten Teams aus Ton und Licht, die fast zur Gänze aus Chormitgliedern bestehen, beginnen schon einige Stunden vor der Generalprobe damit, für den "guten Ton und das rechte Licht" zu sorgen...  

Sie sehen es bleibt noch eine Menge zu tun, deshalb machen wir uns jetzt wieder an die Arbeit und freuen uns darauf, Ihnen nächsten Samstag das Ergebnis all der umfangreichen Vorbereitungen zu präsentieren...