Home
<
>
Index
Sound


WALKIN' DOWN THAT GLORY ROAD

Words and Music by Mark Hayes

Walkin' down that glory road,
I got no more troubles on my mind.
I've been many miles and I've seen joys and trials,
but I have left my troubles far behind.

Now the rich get richer
and the poor stay poor.
It seems to me
It's always been that way.
But I don't worry
About what I haven't got,
'Cause riches may never come my way.

And I'm walkin' down that glory road,
I got no more troubles on my mind.
I've been many miles and I've seen joys and trials,
but I have left my troubles far behind.

I used to carry
A heavy, heavy load
Worry and heartache
Brought me down
But I laid my burden
Down by the road of life,
And I said good-bye to my sorrow
And then I turned around.

Now I'm walkin' down that glory road,
I got no more troubles on my mind.
I've been many miles and I've seen joys and trials,
but I have left my troubles far behind.

Now I don't worry,
I just don't worry,
If the sun is gonna shine,
If the sun is gonna shine.
The rain falls on the sinner,
And the dear old saint.

But I just keep walkin',
Keep on walkin' along that glory road,
Won't take no time for fussin'
Or for worn out complaints.

Yes, I'm walkin' down that glory road,
I got no more troubles on my mind.
I've been many miles and I've seen joys and trials,
but I have left my troubles far behind.

I've got no more trouble,
No more, no more on my mind.
And I'm walkin' down that glory road,
Walkin' down that glory road,
Walkin' down that glory road of life.

I have left my troubles far behind.
I have left my troubles far behind!

WALKIN' DOWN THAT GLORY ROAD

Text und Musik von Mark Hayes

Die Straße der Herrlichkeit entlang wandernd,
Habe ich keine Sorgen mehr im Sinn.
Ich bin schon viele Meilen unterwegs, und ich habe Freude und Prüfungen erlebt,
Aber ich habe meine Probleme weit hinter mir gelassen.

Auch wenn die Reichen immer reicher werden
Und die Armen arm bleiben,
So scheint mir,
Es ist immer so gewesen.
Aber ich mache mir keine Sorgen
Über das, was ich nicht habe,
Denn Reichtum ist mir vielleicht nicht vergönnt.

Die Straße der Herrlichkeit entlang wandernd,
Habe ich keine Sorgen mehr im Sinn.
Ich bin schon viele Meilen unterwegs, und ich habe Freude und Prüfungen erlebt,
Aber ich habe meine Probleme weit hinter mir gelassen.

Früher hatte ich zu tragen
Eine schwere, schwere Last
Sorgen und Herzschmerz
Schlugen mich nieder.
Aber ich legte meine Last
Nieder auf die Straße des Lebens,
Und ich sagte Adieu zu meinem Leid
Und dann drehte ich mich um.

Jetzt wandere ich die Straße der Herrlichkeit entlang,
Ich habe keine Sorgen mehr im Sinn.
Ich bin schon viele Meilen unterwegs, und ich habe Freude und Prüfungen erlebt,
Aber ich habe meine Probleme weit hinter mir gelassen.

Jetzt mache ich mir keine Sorgen,
Ich mache mir keine Sorgen,
Ob die Sonne wieder scheinen wird,
Ob die Sonne wieder scheinen wird.
Der Regen fällt auf den Sünder,
Und auch die lieben alten Heiligen.

Aber ich wandere weiter,
Wandere weiter auf der Straße der Herrlichkeit,
Ich nehme mir keine Zeit mehr für Gezänke
Oder für abgenutze Beschwerden.

Ja, ich wandere auf der Straße der Herrlichkeit,
Ich habe keine Sorgen mehr im Kopf.
Ich bin schon viele Meilen unterwegs, und ich habe Freude und Prüfungen erlebt,
Aber ich habe meine Probleme weit hinter mir gelassen.

Ich habe keine Mühen mehr,
Keine mehr, keine mehr im Kopf.
Und ich wandere auf der Straße der Herrlichkeit,
Wandere auf der Straße der Herrlichkeit,
Wandere auf dem Lebensweg der Herrlichkeit.

Ich habe meine Probleme weit hinter mir gelassen.
Ich habe meine Probleme weit hinter mir gelassen!