Home
<
>
Index


GOSPEL TRAVELIN'

Words and Music by Donald S. McCrossan; Arrangement by Mark Hayes

As you travel along,
On the Jericho Road,
Does the world seem all wrong,
And heavy your load?

Just bring it to Christ;
Your sins all confess,
On the Jericho Road,
Your heart He will bless.

On the Jericho Road,
There's room for just two,
No more and no less,
Just Jesus and you.

Each burden He'll bear,
Each sorrow He'll share.
There's never a care
For Jesus is there.


I am a poor
Wayfarin' stranger,
Travelin' through
This world of woe.

There ain't no sickness,
No toil or danger
In that bright world
To which I go.

I'm goin' there to see my mother.
I'm goin' there no more to roam.
I'm just a-goin', goin' over Jordan.
I'm just a-goin' over home.

I am a poor
Wayfarin' stranger,
Just travelin' through
This world of woe.

There ain't no sickness,
There ain't no toil,
And there's no danger
In that bright world
To which I go.

I'm goin' there to see my mother.
I'm goin' there no more to roam.
I'm just a-goin', goin' over Jordan.
I'm just a-goin' over home.


On Jordan's stormy banks I stand
And cast a wishful eye
To Canaan's fair and happy land,
Where my posessions lie.

I am bound for the Promised Land.
O, who will come
And go with me?
I am bound for the Promised Land.


This world is not my home,
I'm a-passin' through.
My treasures are laid up
Somewhere beyond the blue.

The angels beckon me
From heaven's open door
And I can't feel at home
In this world anymore.

Oh Lord, You know
I've got no friend like You.
If heaven's not my home
Then Lord what will I do?

The angels beckon me
(They are a-callin' me home)
From heaven's open door
(Hallelujah)
And I can't feel at home
In this world anymore.

This world is not my home,
World is not my home,
Just a-passin' through.
I got some treasures, Lord
My treasures are laid up
Somewhere beyond the blue.

The angels beckon me
From heaven's open door
And I can't feel at home
In this world anymore.
And I can't feel at home
In this world anymore.
World is not my home,
World is not my home,
This world is not my home anymore!

Featuring: Simon Sugaray Son

GOSPEL TRAVELIN'

Text und Musik von Donald S. McCrossan; Arrangement durch Mark Hayes

Wenn du den Weg
nach Jericho gehst
Erscheint dir die Welt völlig verkehrt
Und ist deine Last schwer?

Bring sie einfach zu Christus,
Bekenne alle Deine Sünden,
Auf dem Weg nach Jericho
Wird Er Dein Herz segneen.

Auf dem Weg nach Jericho
Ist Platz für gerade mal zwei,
Nicht mehr und nicht weniger,
Nur Jesus und Du.

Er wird alle Deine Lasten tragen,
Er wird alle Deine Sorgen teilen.
Dir wird nichts mangeln
Denn Jesus ist da.


Ich bin ein armer
Vagabundierender Fremder,
Auf der Reise durch
Diese Welt voller Elend.

Es gibt keine Krankheit,
Keine Mühe oder Gefahr
In jener hellen Welt
Zu der ich mich aufmache.

Ich bin unterwegs, um meine Mutter zu sehen.
Ich bin unterwegs, um nicht länger umherstreifen zu müssen.
Ich überqeuere nur den Jordan.
Ich kehre in meine Heimat zurück.

Ich bin ein armer
Vagabundierender Fremder,
Auf der Reise durch
Diese Welt voller Elend.

Es gibt keine Krankheit,
Es gibt keine Mühe,
Und es gibt keine Gefahr
In jener hellen Welt
Zu der ich mich aufmache.

Ich bin unterwegs, um meine Mutter zu sehen.
Ich bin unterwegs, um nicht länger umherstreifen zu müssen.
Ich überqeuere nur den Jordan.
Ich kehre in meine Heimat zurück.


An den stürmischen Ufern des Jordan stehe ich
Und werfe einen sehnsuchtsvollen Blick
Auf das gerechte und glückliche Land Kanaans,
Wo meine Besitztümer liegen.

Mein Ziel ist das das versprochene Land.
O, wer wird kommen
Und mit mir gehen?
Mein Ziel ist das versprochene Land.


Diese Welt ist nicht meine Heimat,
Ich bin nur auf der Durchreise.
Meine Schätze liegen oben
Irgendwo jenseits des Blaus.

Die Engel winken mir zu
Von der offenen Himmelspforte aus
Und ich kann mich nicht länger
In dieser Welt zuhause fühlen.

Oh, Herr, Du weißt
Ich habe keinen anderen Freund so wie Du.
Wenn der Himmel nicht meine Heimat ist,
Herr, was soll ich dann tun?

Die Engel winken mir zu
(Sie rufen mich nach Hause)
Von der offenen Himmelspforte aus
(Halleluja)
Und ich kann mich nicht länger
In dieser Welt zuhause fühlen.

Diese Welt ist nicht meine Heimat,
Welt ist nicht meine Heimat,
Ich bin nur auf der Durchreise.
Ich erhielt einige Schätze, Herr
Meine Schätze liegen oben
Irgendwo jenseits des Blaus.

Die Engel winken mir zu
Von der offenen Himmelspforte aus
Und ich kann mich nicht länger
In dieser Welt zuhause fühlen.
Und ich kann mich nicht länger
In dieser Welt zuhause fühlen.
Welt ist nicht meine Heimat,
Welt ist nicht meine Heimat,
Diese Welt ist nicht mehr meine Heimat!

Featuring: Simon Sugaray Son